Offener Brief an Wladimir Putin: Wir stehen hinter Ihnen

Russland lebt dank seines Präsidenten

kremlin.ru

Werter Herr Putin,

die westlichen NATO-Staaten scheinen keinerlei Grenzen mehr zu akzeptieren: Sie provozieren Russland bei jeder sich bietenden Möglichkeit, verbreiten Lügen über Sie, obgleich Russland eigentlich erst dank Ihrer aufrechten Arbeit zum erneuten Leben erweckt wurde. Genau das gefällt Westmächten jedoch mitnichten, da jene ihr Territorium Richtung Osten ausweiten wollen. Als Präsident bewahren Sie dennoch Ruhe, meistern Herausforderungen und sehen in diversen haltlosen Sanktionen gegen Russland eine Chance, die eigene Wirtschaft souverän auszubauen.

Ein Präsident, welcher sämtliche Interessen seines Volkes durchsetzt, begeistert selbstverständlich Millionen Menschen weltweit, so auch mich. Ihre Handlungen offenbaren strategisches Feingefühl, klare geistige Überlegenheit: Egal was Westmächte inszenieren, Wladimir Putin ist bereits mindestens 5 Schritte weiter. Großartig, kann man da nur sagen.

Etliche europäische Bürger fürchten verunsichert einen Weltkrieg, setzen ihre ganze Hoffnung in Sie, Herr Putin. Feige, hinterhältige Angriffe inmitten der Ostukraine werden seitens ukrainischer Armee fortgesetzt, Westmedien entwerfen kontinuierlich neue Gerüchte bezüglich Russland, Feindbilder gedeihen unaufhaltsam.

Besonders prekär wirken manche sogenannte freie Medien, einstige „Kollegen“, welche inzwischen ebenfalls konspirativ gegen Russland hetzen. Bestes Beispiel, Deutsche Wirtschafts Nachrichten, kurz DWN, samt ihren Artikel „USA gegen Russland: Europäer verlieren die Kontrolle über ihren Kontinent“. Darin behauptet DWN „Die USA und Russland dehnen ihre Einfluss-Sphären auf dem Kontinent aus.“ sowie „Geopolitisch gilt also „Fuck the EU“. Die Amerikaner haben es ausgesprochen, die Russen werden es sich denken.“

Man unterstellt Russland haltlos, ähnlich vorzugehen wie die USA. Geradezu lächerlich, wenn Bürger einmal genauer hinsehen würden. US-Europa dehnte sich insbesondere innerhalb der letzten Jahre massiv nach Osten aus. Ganz gleich ob Lettland, Estland oder Litauen, nie haben sie genug bekommen. Russland hingegen verteidigte einzig russisches Erbe, die Krim, was ohne Frage notwendig war, weil ansonsten ähnliches Leid entstanden wäre, als aktuell ostukrainische Bürger ertragen müssen. Frühere unabhängige Medien haben sich verkauft, unterstützen traurigerweise Westpropaganda, siehe DWN.

Traurig, solche hetzerischen, verlogenen Parolen. Russland hegt gute Absichten, reichte Europa mehrfach die Hand wahrer Freundschaft, allerdings lehnten herrschende Politiker hier dieses wertvolle Angebot ab. Der gegenwärtige Konflikt eskaliert, sofern nicht tatsächlich rapide Freundschaft gedeiht, schließlich gehört Russland konsequent betrachtet zu Europa. Sie, Herr Putin stärken höchstens Europas Identitätsbewusstsein, sprechen offen über geschichtliche Fehler. Europa ist für uns niemals EU.

Wir wollen Sie folglich wissen lassen, daß unsere Politiker Kriegstreiber sind, aber Europas Völker mehrheitlich für Frieden, Freundschaft und Kooperation mit Russland einstehen. Wir stehen hinter Ihrer Politik. Manche Bürger haben zwar Angst, Ihre Ketten aufzubrechen, jedoch fassen ebenso immer mehr Mut. Setzen Sie bitte weiter Ihre politischen Visionen um, Sie schenken einer ganzen Welt neue Hoffnung.

Hochachtungsvoll,

Joachim Sondern

Anmerkung: Wer diesen Brief unterstützt, setzt bitte seinen Namen als Kommentar drunter.

283 Kommentare zu Offener Brief an Wladimir Putin: Wir stehen hinter Ihnen

  1. Rainer Hill // 18. Mai 2015 um 18:26 // Antworten

    Rainer Hill

    • wally pree // 22. Mai 2015 um 19:22 // Antworten

      Immer mehr Menschen im Westen erkennen die monströsen Pläne einer moralisch völlig verkommenen Elite in den USA, die eine NWO durchsetzen wollen. Sie tun alles, um Europa zu schwächen, u.a. mit der Flutung von„Flüchtlingen,“ um ihrem Ziel Schritt um Schritt näher zu kommen. Herr Präsident Putin, Sie sind der Fels in der Brandung, an dem diese Pläne zerschellen werden. Viele Menschen beten für Sie. Möge Gott sie weiterhin leiten in Ihren Entscheidungen und Sie segnen mit Weisheit, Kraft und Gesundheit.

    • Diana Beyer // 25. Mai 2015 um 21:40 // Antworten

      Sehr geehrter Herr Präsident,

      Herr Sondern spricht hier auch in meinem Namen. Ich danke Ihnen an dieser Stelle für das beherzte Eingreifen auf der Krim und das retten von Menschenleben dort. Wir wissen, dass der Widerstand dort zuerst von den Bewohnern ausging und welche Gefahr ihnen drohte. Wir Bürger Deutschlands setzen alle Hoffnung in Sie und ihr Land, dass Sie weiterhin so besonnen agieren, um den Frieden für Europe zu bewahren. Ich hoffe, dass einmal die Zeit kommt, in der sich das europäische Volk, und dazu gehört auch Russland, in Freundschaft und gegenseitiger Achtung begegnen und eine gemeinsame Zukunft gestalten. Liebe Grüße aus Thüringen Diana Beyer

      • Herold Sieg // 3. Juli 2015 um 11:00 // Antworten

        Rainer Hill, ich krieg feucht Augen ob Deines Beitrags. Nach dem ich mich ein paar Tage lang (nach halbjährlicher Abstinenz) hier wieder tummle, kommt so das Gefühl in mir hoch, daß die Putin/Russland-Affintät einem Virus gleich immer mehr Menschen erfaßt; und ich dachte schon, ich wäre krank, weil mich dieses Virus schon seit einigen Jahren regelrecht beherrscht und das mit zunehmendem Wohlgefühl.

        • Wer sagt denn, das alle Viren schlecht sind 😉

        • Herold Sieg // 3. Juli 2015 um 11:10 // Antworten

          …auch an die Thüringer meine herzlichsten Wünsche. Wir, das ist eine wachsende Gruppe, haben als Galionsfigur einen Politiker mit dem erforderlichen Rückgrad aus dem thüringer Landtag erkoren. Ihr werdet erahnen, wen ich meine.
          LG

          • Herold Sieg // 23. Juli 2015 um 19:31 //

            Hallo aus Leipzig nach Thüringen: Was heißt hier erahnen? Mit dem Rückgrad gibts doch nur Einen! Ihr seid nicht die Einzigen, die ihn als Galionsfigur erkoren haben. Ich versichere Euch, Ihr habt eine Menge Mitstreiter. Die Madam schaffen wir beim nächsten mal.

            Alle Daumen hoch für

            B. H.

        • Bitte mal auf die http://www.bueso.de Seite gehen.
          Es gibt auch einen ehrlichen Widerstand im Westen. Im übrigen haben Russland und Amerika immer zusammengearbeitet, gegen das britische Empire und deren Erfindung des Faschismus. Aber dazu müsste man die Klassiker studiere….zB Friedrich Schiller.Stoeber mal bei der Bueso, oder der Neuen Solidarität

    • Lieber Joachim,
      ihr Brief an Putin ist einfach fantastisch und ich stimme
      dem mit jedem Wort zu. Sachlich, ehrlich, freundschaftlich
      und empathisch geschrieben. Vielen herzlichen Dank.
      Eine Frage bewegt mich, wird Wladimir Putin diesen Brief
      gelesen haben? Es ist eine naive Frage, die natürlich keiner
      beantworten kann, es sei dem es käme eine Antwort darauf.
      Dennoch beschäftigt es mich in Gedanken.
      Herzliche Grüße Andy

    • Herold Sieg // 23. Juli 2015 um 19:37 // Antworten

      Der Brief ist zwar nicht mehr in allen Teilen aktuell, aber ich denke, er paßt immer noch.

      Anonym

      Botschaft der Russischen Föderation Herrn Botschafter Wladimir M. Grinin Unter den Linden 63-65
      10117 Berlin

      Deutschland, 8.10.2012

      Putin, der moderne Kreuzritter.
      Putin, der Retter der der abendländischen Kultur.

      Sehr geehrter Herr Botschafter,

      zunächst bitte ich um Verständnis dafür, dass ich aus Sicherheitsgründen vorläufig anonym bleiben möchte.

      Ich suche hiermit einen Weg, meine Ideen Herrn Präsident Putin zu zuführen und fasse mich so kurz wie möglich.

      Die Hintergründe meines Ansinnens sind die Folgenden:

       Seit ca. 30 Jahren bin ich mit einer speziellen Art der Zukunftsforschung befasst.
       Dazu gehören natürlich die Kenntnisse über das ungeheuerliche Kriegstreiben der NWO.
       Die demografische Entwicklung (Zwangsislamisierung) West-Europas.
       Der derzeit absehbare, allgemeine wirtschaftliche Niedergang.
       Die aktive De-Christianisierung sichtbar ausgehend vom EU-Parlament.
       Russland (Putin) hat ja nun den Beginn des aktiven 3. Weltkriegs –WK 3– (ab Syrien) zunächst verschoben.
       Es ist unerträglich, dass Deutschland sich auf dem Umweg über die NATO mit in die „Angriffskriegskoalition“ einbeziehen lassen hat. Das bedeutet im Klartext: Deutschland gehört zu den „Schurkenstaaten“.
       Daß Russland zukünftig in große Bedrängnis kommen wird (NWO-China-Islam.)

      Die Essenz aus meinen Erkenntnissen auf den Punkt gebracht lautet:

      Außer Präsident Putin ist absolut Niemand in der Lage, unsere abendländische Kultur zu retten! Absolut Niemand!

      Damit verbunden ist natürlich auch die wirtschaftliche Seite, die auch im Sinne Russlands wäre. Eine gesunde deutsche Volkswirtschaft mit dem deutschen Ingenieurwesen u. Unternehmertum in Verbindung mit dem Riesenreich Russland mit seinen unendlichen Energieressourcen und seinem unendlichen Entwicklungsbedarf würden eine unschlagbare Macht darstellen. Da könnten sowohl die USA als auch China nicht mehr mithalten, zumal sich der Rest Europas anschließen würde.

      Nun, die Idee wird ja auch von Ihnen selbst sehr stark proklamiert. Wenn ich es richtig verstanden habe, hat Präsident Putin auch in der Richtung Versuche bei der Kanzlerin und auch beim französischen Präsidenten gemacht und ist auf Ablehnung gestoßen. Das zeigt, wie NWO-verkrustet die vorhandenen politischen Strukturen sind und vor allen Dingen, dass damit eine schnelle Richtungsänderung, wenn überhaupt, nicht möglich ist.

      -2- b. w.
      -2-
      Um das Verfahren zu beschleunigen, kann also nur ein oppositioneller Weg beschritten werden. Im Rahmen meiner Kontakte zu einer noch sehr kleinen, „rechts“ orientierten Gruppe (Bürgerbewegung Pro Deutschland / Pro Sachsen / Pro NRW / Pro Köln) hatte ich heute die Möglichkeit, meine Ideen mit 2 Akteuren von „Pro Sachsen“ zu diskutieren.
      Einer von ihnen ist ebenso wie ich Putin-Fan. Die Gespräche haben mich ermutigt, diesen Schritt hier endlich zu wagen.

      Verdrängung / Vernichtung des Christentums bedeutet Selbiges des (unseres) kulturellen Status. Die meisten Kulturen haben sich ihre Götter geschaffen. Also besteht ein starkes Urbedürfnis danach. Selbst den Kommunismus sehe ich als Ersatzfunktion. Wie man allein mit der geistigen Waffe einer Religion Einfluss, Macht und Land gewinnt, zeigt uns der Islam. Dessen zusätzlich verwendete Kreissaalwaffe kennt zwar kein Gegenmittel, ist aber in der Konsequenz kontraproduktiv, weil niemand da ist, der die Ernährung der Folgen sicher stellt. Es eilt, da wir in etwa 1o Jahren in Westeuropa die ersten Großstädte mit islamischem Oberbürgermeister haben werden.

      Christentum-Vernichtung ist gleichbedeutend mit Kulturvernichtung, ist gleichbedeutend mit Produktivitätsvernichtung und Innovationsstopp und Förderung des größten „Schmarotzertums“ aller Zeiten.

      Meine (egoistischen) Ideen auch im Sinne einer beschleunigten Russisch-Deutschen Annäherung sind:

       Finanzielle und strategisch steuernde Unterstützung der o. g. Opposition (z. B. in sanfter Kopie der „Orangenen“ in der Ukraine unter vielen Anderen). Das Ganze geplant unter Bündelung aller „rechten“ Kräfte (ohne NPD!) in einem Sammelbecken. Die Aktivitäten dazu befinden sich bereits in den Anfängen. Was fehlt, sind generell die finanziellen Mittel, auch um der medialen „Nazikeule“ gegenüber treten zu können. Die Ausstrahlung auf Resteuropa währe eine logische Folge. Da alle „Rechts“-orientierten Kräfte natürlich auch anti-NWO geprägt sind.

       Schleichender Aufbau von Präsident Putin zum Modernen Kreuzritter und mit gleicher Wirkung zum Retter der abendländischen Kultur.

      Mit weltweit noch 2,1 Milliarden Christen existiert ein gewaltiges Potential als Rückgrat für einen modernen Kreuzritter Wladimir Putin. Er müsste in der Rangfolge als weltlicher Herrscher noch über dem Papst stehen, da gewisse Inhalte der christlichen Ideologie ein starkes Selbstvernichtungspotential enthalten. Da gilt es auf jeden Fall auch reformierend einzugreifen.

      Des Weiteren werden Sie sich Folgendes heute noch nicht vorstellen können:

      Wenn in Deutschland der bevorstehende Bürgerkrieg von eigenen Sicherheitskräften nicht mehr beherrschbar ist, wird man Russland als Ordnungsmacht um Hilfe bitten.

      Meine o. g. Ideen zeitnah umgesetzt würden dieses letzt genannte Verfahren sicherlich beidseitig erleichtern.

      Die gute Nachricht: Eine normale Beziehung zwischen Russland und Deutschland wird sich nach dem WK 3 als logische Folge entwickeln. Ich möchte hiermit auch einen sanfteren Übergang initialisieren und beschleunigen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Anonym

      PS. Nun wird mancher sagen, der Brief kommt doch nie an; wenn man aber die Reden von Präsident Putin aus der jüngeren Zeit anhört, könnte man meinen: Vielleicht doch.

    • Ich stehe völlig hinter dem offenen Brief-hoffendlich wird er auch zugestellt.Ich wünsche das weiterhin der Widerstand gegen alles, was den friedliebenden Völkern schaden könnte, beibehalten wird.

    • lothar wilhelm // 6. Dezember 2015 um 13:27 // Antworten

      Richtig,

      sie denken an das Volk, was Deutschland schon zig Jahre nicht mehr macht.

      Wir werden belogen und man will uns die Heimat vernichten.

      Helfen sie den deutschen Bürger. Danke!

    • Lieber Joachim,auch ich stimme Ihrem Brief zu. Sie haben mir aus der Seele geschrieben. Vielen Dank und Daumen hoch!
      Herr Putin ist ein sehr guter Diplomat! Er ist sehr um die Freundschaft mit DE bemüht, von daher hoffe ich dehr, dass dieses auch mit seinem Optimismus gelingen wird. 3

  2. ich unterstütze diesen Brief, weil ich dem 100 % zustimme

  3. Ulrich Thümmler // 18. Mai 2015 um 18:39 // Antworten

    Als gewachsener „Ossi“ hatte man Russisch in der Schule und so kann ich immer noch einigermaßen viele Texte zumindest sinngemäß übersetzen und verstehe russische Texte auch. Ich wünsche Wladimir Wladimirowitsch Putin weitere Kraft und die Ausdauer, die ich sowieso schon an ihm bewundere, für die Umsetzung seiner Ziele für ein starkes, glückliches und weltumspannendes Russland.

  4. Sonja Husen // 18. Mai 2015 um 18:40 // Antworten

    Sonja & Manuel Husen

  5. Astrid Schultze // 18. Mai 2015 um 18:58 // Antworten

    Astrid Schultze

  6. Reiner Peters // 18. Mai 2015 um 19:02 // Antworten

    ….auf der Regierungsbank sitzt keine(r) der auch nur ansatzweise Putin das Wasser reichen kann…wenn ich von Sympathie ausgehe und in Europa umherschaue,bleibt für mich nur Marie Le Pen….alle anderen sind Figuren die jederzeit austauschbar sind….

  7. Linda Lies // 18. Mai 2015 um 19:09 // Antworten

    Linda Lies

  8. Sabine Sophie Richter // 18. Mai 2015 um 19:17 // Antworten

    Sabine Sophie Richter

  9. Werter Vladimir Putin,

    ich möchte mich den Worten von Joachim Sondern anschliessen, Ihnen weiterhin für Ihre Standhaftigkeit danken und Ihnen alles Gute auf all Ihren Wegen und für Ihr Engagement zur Sicherung des Friedens in Europa wünschen!

    Mit frdl. Grüßen,
    Klaus aus Deutschland

  10. Anna Gill

  11. ruth zettl // 18. Mai 2015 um 19:25 // Antworten

    Ruth Zettl

  12. Sigrid Berger // 18. Mai 2015 um 19:30 // Antworten

    Sehr schön geschrieben. Genau so ist es!

  13. paula burger // 18. Mai 2015 um 19:33 // Antworten

    ich wünsche mir mehr mutige Bürger die ihre Meinung auch offen darlegen und mit Herz und Verstand stellung dazu nehmen!Ich danke Jochaim Sondern für den Brief an Herrn Putin.Ich meinerseits hab schon anfangs Jahr dem Herrn Putin eine E-mail gemacht.Und ihm gedankt für seine EINSTELLUNG (Politisch so wie auch in der Ethik und Emphatie gegenüber seinem Volke!Ich wünsch ihm viel Kraft und die Loyalität seines Volkes weiterhin für eine SEGENSREICHE ZUKUNFT¨.
    eine CH-Bürgerin.

  14. Das was hier steht, ist das was ich fühle.

  15. Dieter Angel // 18. Mai 2015 um 19:38 // Antworten

    Dieter Angel, Worms

  16. Postovani Gosp. Putin samo tako dalje srbi su isto sa vama ! Najbolji ste predsednik !

  17. Olga und Server Steer // 18. Mai 2015 um 19:46 // Antworten

    Olga und Server Steer

  18. Andreas Klassen // 18. Mai 2015 um 19:51 // Antworten

    Ich bin gebürtig aus der UdSSR, habe deutsche Vorfahren und bin in Deutschland aufgewachsen ! Ich habe von meinen Grosseltern erfahren, wie schrecklich der II Weltkrieg war, da mein Grossvater selbst für die UdSSR, als Soldat mit deutschem Migrationshintergrund, gekämpft hat und von meinen Eltern erzählt bekommen habe, wie gefährlich der “ Kalte Krieg“ war, so hoffe ich inständig, dass meine Kinder und ich diese Erfahrungen niemals an eigenem Leibe erfahren müssen. Hierbei sind Sie Herr V. Putin die einzige Hoffnung, da unsere „Westlichen Politiker“ keine unabhängige und souveräne Politik führen dürfen !!!

  19. Bernd Kissel // 18. Mai 2015 um 19:57 // Antworten

    Vorbehaltlose Unterstützung, Bernd Kissel.

  20. ulf kritzel // 18. Mai 2015 um 20:05 // Antworten

    Danke

  21. Hans Turczynski // 18. Mai 2015 um 20:05 // Antworten

    Ich versuche, viele Menschen auf diese Sicht der Lage aufmerksam zu machen, da sie meinem Denken entspricht. Hoffentlich wird eine gute und sinnvolle Politik nicht als Schwäche ausgelegt und missbraucht.

  22. Gensheimer Dieter // 18. Mai 2015 um 20:19 // Antworten

    Dieter Gensheimer

  23. Matthias Lingens // 18. Mai 2015 um 20:40 // Antworten

    Danke Herr Putin für ihre Besonnenheit!

  24. Helmut Koerfer // 18. Mai 2015 um 20:46 // Antworten

    Genauso nehme ich es auch wahr. Präsident Putin und Rußland haben meine vollste Unterstützung

  25. Rainer Claahsen // 18. Mai 2015 um 20:47 // Antworten

    Bin dabei !

  26. Rolf Neumann // 18. Mai 2015 um 20:53 // Antworten

    Wie der Vater Wladimir Putin kam auch mein Vater schwerverletzt aus dem Krieg zurück.
    1958, ich War gerade 12 Jahre alt, auf Urlaub in Dänemark, Aarhus, erlebte ich in Zeitungen und TV die 1958er Berlinerin. Ich schrieb einen Brief an Nikita Chruschtschow, Kreml, Moskau; Bitte um Frieden mit Deutschland und Zusammenarbeit dieser beiden Nationen.
    Weiß nicht, ob mein Brief angekommen ist.
    Ich teile die Ansichten der Pro-Russlandbefuerworter, und gerade Putins.
    Ich arbeite an einem Projekt für nachhaltige deutsch-russische Verständigung, es ist maßlos schwierig, siehe das Projekt Bauerngarten auf meiner Facebookseite Juan Felicitadea

  27. David Krüger // 18. Mai 2015 um 20:55 // Antworten

    David Krüger

  28. Rugard Funck // 18. Mai 2015 um 20:57 // Antworten

    Die Rückführung der Krim war 100% tig richtig.Amerika hat mit dem Irakkrieg auf das brutalste gegen das Völkerrecht verstossenund uns damit den IS hinterlassen.

  29. Danke & Respekt Herr Präsident Putin!
    Im Herzen immer bei Ihnen und Ihrer großartigen Nation!
    Danke an auch an Eurusky für diesen schönen Brief!

  30. Andreas Klingner // 18. Mai 2015 um 21:07 // Antworten

    Andy. Ich sag mal ganz klar ein – PRO RUSSLAND – das liegt aber stark an der gesamtsituation, dem Verhalten hier in Deutschland, der amerikanischen Propaganda die sich selbst immer unglaubhafter macht, durch gegenteilige Handlungen. ich sehe die Entwicklung mit Bedenken. Aber ich stehe hinter Putin ! Und natürlich hinter Russland !

  31. Es gibt zwei Dinge für die es sich lohnt zu leben,
    Freiheit und Liebe!
    GERUSSIA 😉

  32. Rolf Dilcher // 18. Mai 2015 um 21:15 // Antworten

    Habe ich doch gerne unterschrieben.

  33. Bianca Abraham

  34. Alexej Siebert // 18. Mai 2015 um 21:46 // Antworten

    ich unterstütze diesen Brief, weil ich dem zu 100 % zustimme

  35. Lucky Terk // 18. Mai 2015 um 21:54 // Antworten

    des basst scho 🙂

  36. Renate Wichmann // 18. Mai 2015 um 21:55 // Antworten

    Liebe Grüße auch aus Österreich !

  37. Helmut Heinz Edelhäußer // 18. Mai 2015 um 21:57 // Antworten

    Ich bin ein bekennender Russlandversteher und stehe mit allen Konsequenzen dazu.Wünsche mir von Ganzem Herzen,das wir es schaffen mit Russland eine Wahre Freundschaftliche Zukunft aufzubauen.Ich und meine Kinder zollen hiermit ihnen Herrn Putin jeden nur erdenklichen RESPEKT.

  38. Gerhard Dahme // 18. Mai 2015 um 23:00 // Antworten

    GERUSSIA 😉

  39. Jacqueline Zwahlen // 18. Mai 2015 um 23:09 // Antworten

    Ich schliesse mich dem gerne an! Toi toi toi, W.W. Putin!

  40. Peter Igel // 18. Mai 2015 um 23:17 // Antworten

    Durch Russland haben wir eine Chance, der Versklavung durch die Weltbank-Eliten zu widerstehen.

  41. W.Ratajczak // 18. Mai 2015 um 23:20 // Antworten

    Wir sind froh Herr Putin,das Sie sich bis heute, trotz der vielen Hetze gegen Sie u. Ihr Land ,nicht auf eine Auseinandersetzung mit dem Westen eingelassen haben!!!!! Sie waren u. sind in unseren Augen der Klügere in dieser wirklich schlimmen Sache.Wir danken Ihnen u. hoffen für uns u. alle anderen Menschen von ganzem Herzen,auf eine friedliche Lösung.
    Der obige Brief findet unsere volle Zustimmung.Danke dem Verfasser.

  42. Katrin Willuhn / Fred Montero

    Diese Nachricht erhält unsere vollste Unterstützung!

  43. Marietta Brocke // 19. Mai 2015 um 0:40 // Antworten

    Marietta Brocke will Frieden

  44. Jürg Dürig // 19. Mai 2015 um 1:20 // Antworten

    Ich danke Ihnen Joachim Sondern! Es braucht schon Courage einen solchen Brief an Putin zu verfassen und damit an die Öffentlichkeit zu gelangen! Bravo ziehe den Hut!

  45. Hubert Dick // 19. Mai 2015 um 2:38 // Antworten

    Herr Putin sie haben meine volle Unterstützung nur sie sind ein Garant für Frieden in Europa!!!!!!

  46. Chris Haftmann // 19. Mai 2015 um 2:50 // Antworten

    Vielen Dank für Ihre Besonnenheit!

  47. Birk Urban // 19. Mai 2015 um 3:55 // Antworten

    Birk Urban

  48. Karl- Heinz König // 19. Mai 2015 um 4:48 // Antworten

    Sehr gut formuliert. Wer genau so denkt hat nur eine Wahl — diesen Text an Putin zu unterstützen. Ohne diesen Politiker würde wahrscheinlich bereits die Aufteilung europäischer Ostgebiete im vollem Gange sein. Danke Herr Putin das Sie das bisher verhindern konnten. Ich wünsche Ihnen ,Ihrem Volk und uns allen Kraft zum Frieden und zur Freundschaft.

  49. elmar pider // 19. Mai 2015 um 5:27 // Antworten

    king putin….halt die ohren steif…

  50. Niko Tröstl // 19. Mai 2015 um 5:42 // Antworten

    es ist nicht immer alles Gold was glänzt.
    Die NATO und die EU Stätten nicht die Guten.
    Der Ami weder Freund noch der Russe Feind.

    Wir leben alle auf der selben Erde,es wird Zeit sich so zu verhalten,Länder und Grenzen zu respektieren
    und sinnvoll miteinander zu leben ohne den Multikulti Wahn zu erliegen.

    Alles Gute für Russland und Österreich

  51. Ines Sperling // 19. Mai 2015 um 5:51 // Antworten

    Sehhr geehrter Herr Sondern, ich möchte mich Ihren Worten anschließen und danke Ihnen für das Statement zu welchem auch ich mich bekenne.

  52. Frank Malik // 19. Mai 2015 um 5:59 // Antworten

    Ich schließe mich dem zu 100% an !!!!!

  53. Ik ben het volledig eens met de inhoud van deze brief.

  54. Brigitte Kirner // 19. Mai 2015 um 6:49 // Antworten

    Brigitte Kirner

  55. Eugen Gerdes // 19. Mai 2015 um 7:17 // Antworten

    Eugen Gerdes

  56. Ich bedanke mich für die Übersicht und Besonnenheit mit der Sie Herr Putin, den Provokationen der westlichen Regierungen gegenüberstehen.
    Wir haben nur eine Erde und wir alle atmen die selbe Luft, sagte ein amerikanischer Präsident, dies sollten wir nicht vergessen.

  57. Karsten Wolf // 19. Mai 2015 um 8:04 // Antworten

    Karsten Wolf

  58. Genau richtig.

  59. Gabriele Falkenberg // 19. Mai 2015 um 8:36 // Antworten

    Vielen Dank.

  60. Feli Langendorff // 19. Mai 2015 um 8:44 // Antworten

    schliese mich dem Brief an …

  61. Rasch Susanne // 19. Mai 2015 um 8:52 // Antworten

    Lieber Herr Putin, es ist schön das es sie gibt !

  62. Stefan Novak // 19. Mai 2015 um 8:52 // Antworten

    …unterschreibe ich!

  63. rita schiller // 19. Mai 2015 um 9:34 // Antworten

    Rita Schiller

  64. Hierfür gibt es meine Unterschrift.

  65. Ahmed Abdel Hamid Hegazy // 19. Mai 2015 um 9:48 // Antworten

    Ich bin 100% für diesen brief. Ahmed Abdel Hamid Hegazy

  66. Heinz Rombach // 19. Mai 2015 um 9:54 // Antworten

    Bin voll + ganz Ihrer Meinung

  67. Hagen Wilde

  68. Meine Meinung!

  69. manuela hoffmann // 19. Mai 2015 um 10:19 // Antworten

    manuela hoffmann

  70. Lutz Tannert // 19. Mai 2015 um 10:24 // Antworten

    100% Zustimmung!

  71. Frank Katala // 19. Mai 2015 um 10:28 // Antworten

    Ohne Putin hätte es längst geknallt. Ich bin froh das er da ist.

  72. Stephan Przybyla // 19. Mai 2015 um 10:53 // Antworten

    Absolut wahr!

  73. Renate Tessmann // 19. Mai 2015 um 11:26 // Antworten

    Ich stimme in allem zu. Meinen Respekt, wie Putin sein großes Land souverän regiert. Möge Russland sich weiter entwickeln in Richtung Demokratie, möge es allen Menschen dort gut gehen!

  74. Lars Still // 19. Mai 2015 um 11:51 // Antworten

    Lars Still

    Ich stehe voll und ganz hinter Putin.

  75. Dorothea Hohner // 19. Mai 2015 um 12:05 // Antworten

    Sehr verehrter Herr Putin,

    weiterhin wünsche ich Ihnen, daß Sie sowohl Ihre Besonnenheit, als auch Ihre Geduld nicht verlieren. Der einzige, welcher zwischen uns und diesen wahnsinnigen Kriegstreibern von EU und USA steht, sind Sie. Jeder, der denken kann und ich, wir danken Ihnen.

  76. martin wundling // 19. Mai 2015 um 12:45 // Antworten

    voellig dieser meinung

  77. Das trifft den Nagel auf den Kopf! Ich wünschte mir auch hier in D solche ehrlichen Politiker mit Verstand und Rückrad….. .

  78. Hansjürgen Haase // 19. Mai 2015 um 12:51 // Antworten

    Hansjürgen haase

  79. Margareth Brugger // 19. Mai 2015 um 12:53 // Antworten

    Margareth Brugger

  80. Robert Schmoll // 19. Mai 2015 um 13:03 // Antworten

    Herr Putin sie haben meine volle Unterstützung nur sie sind ein Garant für Frieden in Europa!!!!!!

  81. Barbara Wittkus // 19. Mai 2015 um 13:06 // Antworten

    Auch ich möchte mich für die besonnene Politik des Präsidenten der Russischen Föderation, Vladimir Putin, bedanken und wünsche von ganzem Herzen viel Erfolg für das Projekt einer Mulipolaren Weltordnung.

  82. Michael HERSTELL // 19. Mai 2015 um 13:07 // Antworten

    Michael HERSTELL

  83. Dirk Schäfer // 19. Mai 2015 um 13:12 // Antworten

    Lieber Hr. Putin,
    ich wünschte unsere EU Politiker hätten Ihre Weitsicht und Ihr Rückgrat!
    Bitte machen Sie weiter so!!!

    Gruß aus Berlin

    Dirk Schäfer
    Le_Doc

  84. auch ich stehe hinter Ihnen !!!

  85. Vitali Malsam // 19. Mai 2015 um 13:38 // Antworten

    Stimme in allem zu.

  86. Kevin Müller // 19. Mai 2015 um 13:41 // Antworten

    100 % Zustimmung !
    Kevin Müller

  87. Silke Büch // 19. Mai 2015 um 13:51 // Antworten

    Sehr geehrter Herr Putin,

    ich habe wie vermutlich alle Bürger Europas keinen wirklichen Einblick in die tatsächlichen Einzelheiten des Konfliktes.
    Jedoch erachte auch ich es als essentiell, dass Russland seinen eingeschlagenen Weg unbeirrt weiter verfolgt.
    Es darf den USA nicht gelingen, auch noch Russland zu destabilisieren. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und dem russischen Volk alles Gute.

    Herzliche Grüße aus Norddeutschland
    Silke Büch

  88. Stimme in allem zu.

  89. Jens Frank // 19. Mai 2015 um 14:04 // Antworten

    ich schließe mich dem an.

  90. John van Bergem // 19. Mai 2015 um 14:08 // Antworten

    Ja ich schliesse mich an , bin jedesmal froh zu lesen das es Menschen gibt !

    Danke Putin und Joachim Sondern fuer dieser wunderbare Brief.

  91. Erik Muschke // 19. Mai 2015 um 14:20 // Antworten

    Erik Muschke

  92. Encke, Wolf // 19. Mai 2015 um 14:20 // Antworten

    Das Erwachen in die richtige Richtung beginnt.

  93. Peter Wanninger // 19. Mai 2015 um 14:26 // Antworten

    Ich unterschreibe diesen Brief!!!

  94. Walter Schweighofer // 19. Mai 2015 um 14:40 // Antworten

    Schön, dass es noch Staatsmänner gibt,die Charakter und Weitsicht haben und die sich für das eigene Volk und für den Frieden einsetzen. Ich danke Ihnen und hoffe, dass Sie noch lange die Kraft und Energie haben, Ihre „geopolitischen Partner“ in die Schranken zu weisen.

  95. Timo Vandrey // 19. Mai 2015 um 14:42 // Antworten

    Ohne jeden zweifel haben Sie in der Vergangenheit, sowie in der Gegenwart bewiesen, wie Sie und Ihr Kollegium einen kühlen Kopf wahren und immer, wie im Brief schon geschrieben, einige Schritte voraus sind.
    Da trotz alledem eine Möglichkeit der Weltherrschaft von Russlands Seite ausgeht, hoffe ich, dass Sie, Herr Putin, für die MENSCHEIT und nicht für das wohl einiger Heuchler sind.

    Ich bewundere Sie und Ihr Kollegium und bin auf weitere interessante Gegenspielzüge Ihrerseits gespannt.

    Hochachtungsvoll,
    Timo Vandrey

  96. Roman Maurer // 19. Mai 2015 um 14:58 // Antworten

    Roman Maurer

  97. Herr Putin ist für mich die wirkliche Nr. 1 unter den Politikern der ganzen Welt. Seine besonnende, ruhige Art und Weise,lässt Feindschaften abprellen.

  98. Ich war schon vor dem Ukraine Konflikt von Ihnen , Wladimir Putin, überzeugt !
    vielen dank !

  99. Ingrid Schneider // 19. Mai 2015 um 15:53 // Antworten

    Ich stimme dem voll zu !!!

  100. Monika Thelen // 19. Mai 2015 um 16:18 // Antworten

    Bravo Herr Putin.

  101. Marco Scheibe // 19. Mai 2015 um 16:26 // Antworten

    Marco Scheibe

    Friede und Freiheit mit Russland und Deutschland an einer Seite!!!

  102. Günter Heimlich // 19. Mai 2015 um 16:36 // Antworten

    Günter Heimlich, Obertrubach

  103. Schon immer habe ich Sie bewundert und ihre ehrliche und kluge Politik unterstützt. Wladimir Putin, Sie sind unsere letzte Hoffnung. Retten sie unsere Kultur, denn sonst sind wir alle verloren…
    DANKE!!!

  104. Уважаемый г-н Президент

    Вы не можете себе представить, как сильносолидарность и дружба с ними, и Россия. он просто должен бытьспособ это безумие, чтобы закончить конфронтационной позиции .

  105. Ich stimme dem auch zu!!!!

  106. Volker Merbitz // 19. Mai 2015 um 17:32 // Antworten

    Das ist ganz meine Meinung ! Und ich wünsche mir Frieden auf der Welt und vor allem mit Russland !!

  107. stephan winterbacher // 19. Mai 2015 um 17:36 // Antworten

    stephan winterbacher

  108. Danke für den Brief an W. Putin. Der Inhalt spricht mir aus dem Herzen.
    Hoffentlich wachen noch mehr Menschen in Deutschland auf und erkennen das gefährliche Spiel mit dem Feuer des Krieges.

  109. Jürgen Klose // 19. Mai 2015 um 17:44 // Antworten

    Ich stimme dem Brief voll und ganz zu. Meiner Ansicht nach hätte er den Friedensnobelpreis (leider hat dieser seinen Wert verloren …) verdient.
    Ich wünschte wir hätten solche Politiker in unserem Parlament, die ihr Wählerschaft so vertreten.
    Ich wünsche Herrn Putin und seiner Regierung viel Kraft und Stärke den Kriegshetzern zu widerstehen und eine friedliche Lösung zu finden.

  110. Carmen Potthoff // 19. Mai 2015 um 17:47 // Antworten

    ich schließe mich den Brief an!

  111. Alexander Georgiew Berlin // 19. Mai 2015 um 17:49 // Antworten

    Vollste Zustimmung

  112. Maria-Barbara Wohlfarth // 19. Mai 2015 um 17:50 // Antworten

    Ich unterstütze diesen Brief.

  113. Renate Doll // 19. Mai 2015 um 17:57 // Antworten

    Renate und H.G.Doll

  114. Heidi Preiss // 19. Mai 2015 um 18:59 // Antworten

    Es ist mir eine Ehre, diesen Brief zu unterschreiben. Ich vertraue weiter auf Sie, Herr Präsident.

  115. DANKE

  116. Vollste Zustimmung
    Herr Putin Sie sind auch mein Präsident.

  117. Danke Herr Putin für Ihre Besonnenheit und Weitsicht

  118. Daniel Stoll // 19. Mai 2015 um 20:04 // Antworten

    Ich unterstütze diesen Kommentar voll und ganz.

  119. Prager, Waltraud // 19. Mai 2015 um 20:49 // Antworten

    Waltraud Prager

  120. Manfred Hübner // 19. Mai 2015 um 21:04 // Antworten

    .

  121. helmut dietrich // 19. Mai 2015 um 21:05 // Antworten

    ich stimme mit dem ob.geschriebenen voll überein.helmut dietrich

  122. Markus Michl // 19. Mai 2015 um 21:48 // Antworten

    Vollständige Zustimmung! Wir wollen Frieden mit Russland, aber auch Frieden mit dem US-Volk. Die EU und US-Regierung handelt nicht im Interesse des deutschen Volkes!

  123. Balke Sergej // 19. Mai 2015 um 21:50 // Antworten

    Es ist mir eine Ehre, diesen Brief zu unterschreiben.

  124. fabian sagt // 19. Mai 2015 um 22:19 // Antworten

    wir: fabian, maria und oliver faast unterstützen diesen brief mit ganzem herzen. ES LEBE PUTIN!!!

  125. Henry Krüger // 19. Mai 2015 um 22:49 // Antworten

    Ich sehe die russische Seite im Konflikt mit dem Westen derzeit als die richtige an.
    Henry Krüger aus Hennigsdorf

  126. Margit Deuter // 19. Mai 2015 um 23:33 // Antworten

    Vielen ist vielleicht nicht bewusst, dass die russische Regierung und besonders Sie Herr Putin bis zum heutigen Tage, mit Ihrer Politk, den 3. Weltkrieg verhindert haben. Eine Glanzleistung und sehr waise. Wuensche Russland und der Ostukraine Gottes Segen und viel Staerke. Liebe Gruesse Margit Deuter

  127. Schneider Gerd // 20. Mai 2015 um 4:23 // Antworten

    volle Zustimmung, unterschreibe ich gern

  128. Ian Schmitt // 20. Mai 2015 um 4:33 // Antworten

    🙂

  129. Bieten Sie weiterhin der USA und EU die Stirn, arbeiten sie zusammen, wo nötig oder wichtig und erhalten Sie uns den Frieden,Herr Putin.

  130. Wetterfrosch // 20. Mai 2015 um 7:21 // Antworten

    Dank der Initiativen Russlands und Chinas wird es gelingen, die Welt vom Joch der USraelis zu befreien. Ich hoffe, dass danach jeder dieser verfluchten Kriegstreiber seine gerechte Strafe bekommt.
    Dank an den Präsidenten der Russischen Förderation.
    Ich freue mich auf die frisch geteerte Seidenstrasse.

  131. J. Börgers // 20. Mai 2015 um 7:23 // Antworten

    Es ist mir eine Ehre !

  132. Marina Boman

  133. karin zahn // 20. Mai 2015 um 9:56 // Antworten

    Ich bin stolz darauf, hier zu unterschreiben und ich bedanke mich sehr, sehr bei Ihnen, Herr Putin, dass Sie und Ihr Team mit solch einer Klarheit und Weitsicht dieses miese Spiel nicht mitspielen. In meinen Augen schützen Sie nicht nur Russland, sondern geben der ganzen Welt Mut und Hoffnung für mehr Gerechtigkeit und Ehre. спасибо!

  134. Michael Klötzsch // 20. Mai 2015 um 10:50 // Antworten

    Michael Klötzsch

  135. Unterschreibe ich gerne.100% Zustimmung.Bleiben sie weiter so ruhig Herr Putin.Lassen sie sich nicht von diesen Kriegstreibern provozieren.

  136. Ilona Guidarelli

  137. Ich möchte nicht von der US REgierung beherrscht sein

  138. Jessica Bojko // 20. Mai 2015 um 12:49 // Antworten

    Jessica Bojko

  139. Frank Noske // 20. Mai 2015 um 13:17 // Antworten

    volle Unterstützung, denn ick will hier keene Urkrainischen Zustände.

  140. Hans-Erich Mangold // 20. Mai 2015 um 13:22 // Antworten

    Ich kann diese Russlandhetze nicht mehr ertragen!

  141. Endlich Frieden auf der Welt für alle Menschen egal welcher Hautfarbe und Religion. Es ist an der Zeit, dass Kriegstreiberei und Profitgier weniger Leute auf Kosten Vieler bzw. Aller endlich ein Ende finden!

  142. Edgar Walker // 20. Mai 2015 um 15:46 // Antworten

    Edgar Walker

    Unterstütze dieses Schreiben…
    Endlich jemand wo Mut hat.

  143. Stamenkovich Dragutin // 20. Mai 2015 um 17:54 // Antworten

    Stamnenkovic Dragutin

  144. Stamenkovich Dragutin // 20. Mai 2015 um 17:55 // Antworten

    Sehr Gute Brief

  145. Der Willen der Deutschen bleibt leider auf der Schlachtbank der Lügenpresse!

  146. Sascha Ehrmann // 20. Mai 2015 um 20:47 // Antworten

    richtig klasse

  147. armin schuster // 20. Mai 2015 um 22:23 // Antworten

    danke herr putin dass sie uns vor der wahnsinnigen one world order schützen!!! nur wer macht teilt nutzt sie nicht aus… aber das haben die NWO menschen ja glaub auch vor… die macht für sich zu benutzen…

  148. Hartmut Glasneck // 21. Mai 2015 um 13:48 // Antworten

    Sehr geehrter Herr Putin,
    mit aller Hochachtung ziehe ich den Hut vor Ihnen. Ich verfolge mit großem Interesse Ihr Engagement für Russland, für die russische Föderation. Einige „Staatmänner“ der EU-Staaten habe sich selbst ins Knie geschossen, als sie sich gegen Russland entschieden. Umso mehr freut es mich für Sie, dass Ihre selbstbewussten Bürger hinter Ihnen stehen. Sie haben nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion Ihren Bürgern zu Wohlstand verholfen. Jetzt in den schwierigen Zeiten der Hetze gegen Sie, zeigen Sie nochmal mehr Größe, zeigen der EU dass es auch ohne sie geht. Ich höre heute schon das Kratzen an Russland und Chinas Türen der EU-Mitgliedstaaten um von dem großen Kuchen der wirtschaftlichen Aktivitäten in Eurasien etwas abzubekommen, nur braucht man sie dann wirklich noch?
    Ihnen viel Glück bei Ihren weiteren Vorhaben.
    Hartmut Glasneck

  149. F. Eichler // 21. Mai 2015 um 18:44 // Antworten

    Sehr geehrter Herr Putin

    Sie sind für mich ein sehr weitsichtiger Präsident. Viele Deutsche vertrauen ihrer Weisheit. Ich hätte eine Bitte, bitte prüfen Sie die Möglichkeit der Wiederherstellung unserer EIGENSTÄNDIGKEIT, ohne Besatzungsrecht.Die neuen Bundesländer wurden am 03.10.1990 gegründet, laut allgemeiner Lesart, aber dies ist Fiktion, wie auch dieses ganze simulierte Gebilde „BUND“. Beachten sie, am 03.10.1990 waren Wahlen zu den Landtagen. Wer konnte legitimiert sein vom Volk, diese Länder und Freistaaten zu gründen. Niemand! ES WAREN NICHT AUTORISIERTE Personen. Die gewählten Landtage waren laut letzten Beschluss der Volkskammer der DDR erst am 14.10.1990 zur Gründung der Länder berechtigt, am Tag der erste Sitzung Lanndtage. Dies hat einen wesentlichen Einfluss auf tatsächliche Situationen. Wir sind friedliebend und wollen nicht Europa vernichten. Helfen sie uns mit den Mittel die Russland hat, denn Frankreich hat das Mandat für Mitteldeutschland. Ich ersuche Sie auch diesen Weg zu berücksichtigen, um ein Einfluss der Kriegstreiber einzudämmen. Ich weiß es gibt bereits viele dieser Bitten in Briefen an ihr Büro. Wir danken ihnen für den Erhalt des Friedens. Ich wünsche Ihnen Gesundheit und weitere erfolgreiche Gedanken und viel Glück. F. Eichler

  150. Ich stimme zu 100% zu!
    Danke für alles Hr.Putin und ich hoffe auch, dass all den anderen bald ein Licht aufgeht und erkennen wer die wahren Freunde Europas sind.
    Ohne Sie wären wir wahrscheinlich schon längst dem Untergang geweiht!
    Ich hoffe viele unserer Länder werden sich Ihnen bald anschließen!

    Liebe Grüsse aus Österreich, Romy S.

  151. Jürgen Schlicksupp // 23. Mai 2015 um 18:37 // Antworten

    Ich wünsche und hoffe, dass Herr Putin strategisch richtige Enscheidungen trifft und sein Land nicht durch unüberlegte Handlungen, vor allem kostspielige, massiv schwächt. Leider sind wir, die Unterzeichner und „Freunde Putins und Russlands“ kaum in der Lage, uns gegen unsere machtgeilen Politniker zu stellen, geschweige denn, gegen Abhöraktionen der usa. Evtl. müssen wir irgendwann sogar mit Repressalien gegen uns – Ihre Freunde, Herr Putin und Freunde Russlands rechnen, denn die verd. usa-vasallen werden wahrscheinlich nicht eher ruhen, als bis sämtliche prorussischen „Kräfte“ mundtot gemacht sind. Insofern wünsche und hoffe ich aufrichtig, dass Sie Herr Putin ihr Land und seine Menschen derart erstarken lassen, dass sie den usa-vasallen einmal ganz gehörig den fetten Arsch versohlen und diesen Kriegstreibern zeigen, wo der Hammer hängt.
    MfG J. Schlicksupp

  152. Sehr geehrter Herr Putin,
    auch von mir, und mit großem Respekt, Hochachtung für ihre weitsichtige Politik der „ruhigen Hand“. Ihrer klaren und klugen Strategie vertraue ich. Einzig der Stärke ihres Landes und der unbeugsamen Haltung von Ihnen und Ihrem Volk,verdanken wir es, das wir hier in Europa noch in Frieden leben.
    Mögen Ihre geistigen Visionen von einer Welt in Frieden und Freiheit nie verstummen.Sie können zu Recht Stolz sein auf Ihr Land.
    Leider sind die meisten Deutschen zu angepasst und realitätsblind. Doch es gibt auch hier einen unbeugsamen Kern, der sich der zunehmenden Versklavung widersetzt. Auf das wir alle die Ketten sprengen, die man uns anlegen will.
    Wünsche Ihnen, Herr Präsident, alles erdenklich Gute.

  153. Sehr geehrter Herr Putin
    Sie sind ein President der Superlative
    bitte machen Sie weiter so.
    Zeigen Sie dem Westen die Zähne.

    Es Grüßt Sie

    Frank Bastian aus ludwigshafen

  154. Jamal Abdullaev // 25. Mai 2015 um 19:28 // Antworten

    Meine volle Unterstützung

  155. thomas höser // 25. Mai 2015 um 22:02 // Antworten

    Wenn noch menschliche Zivilisation übrig bleibt, die in einigen Jahrzehnten Geschichtsbücher schreiben kann, so wird Präsident Putin sicherlich auf der Seite derjenigen Erwähnung finden, die das Überleben der Menschheit trotz westlichem Wahn, Gier, Dummheit, Faschismus ermöglicht haben. Sollten diejenigen »gewinnen«, die dies nie in ein Geschichtsbuch schreiben würden, wird es keine Geschichtsbücher mehr geben.
    Präsident Putin ist ein Glücksfall für die ganze Welt, und er mit seiner Schläue, sowie die russischen Völker mit ihrer Unbestechlichkeit sind die einzige Kraft, der ich aktuell zutraue, die Irren aus Washington, Berlin und und und zu stoppen. Die europäischen Völker sind dazu ganz offensichtlich genauso wenig in der Lage, wie das US-amerikanische.
    Russland ist derzeit die Hoffnung der Welt, dem imperialistisch induzierten Untergang zu entgehen – wer hätte das vor zwanzig Jahren für möglich gehalten, ironischerweise die wirkliche »exceptional nation«…wider Willen und aufgezwungen durch psychopathische Barbaren. Möge es gelingen!!!

  156. thomas höser // 25. Mai 2015 um 22:12 // Antworten

    …meine natürlich die EU-europäischen Völker…

  157. Thomas Kühberger // 26. Mai 2015 um 9:03 // Antworten

    Thomas Kühberger

  158. Yvonne Eckert // 26. Mai 2015 um 20:05 // Antworten

    Meine Hoffnung liegt bei Putin…

  159. Helga Müller // 28. Mai 2015 um 7:03 // Antworten

    Ich (nicht nur ich) bin dankbar für Wladimir Putins Russland.
    Wie sollte eine Welt gesunden , die nur die wildwestlichen
    Spaltungs- und Kriegstreibereien betreibt?
    Meine Liebe und mein (kulturelles) Interesse ist und bleibt unser östlicher Nachbar.

  160. gitti_neveling // 29. Mai 2015 um 1:02 // Antworten

    ich vertraue Präsident Putin.

  161. Für Frieden und Verstand im Umgang mit anderen Menschen!

  162. Jan Hofírek // 29. Mai 2015 um 12:25 // Antworten

    Wladimir Putin stellt die Hoffnung auch für uns in der Tschechischen Republik dar. Nicht russische Soldaten, sondern EU und USA Politiker sind unsere Feinde.
    Jan Hofírek und 3485 Mitglieder der Gruppe Die tschechoslowakischen Soldaten gegen NATO Kriege.

  163. Lutz Schwenke // 6. Juni 2015 um 5:40 // Antworten

    Im heutigen Deutschland gehört Mut dazu, öffentlich die Wahrheit zu sagen. Ich habe schon Freunde verloren, auch Verwandte meiden den Kontakt. Egal, ich lasse mich nicht auf das Niveau der Massen und schon gar nicht auf das der Möchte-gern-“Eliten“ herunterziehen.

    Meine Interessen, z.B. friedliches Miteinander der unterschiedlichen Völker, Kulturaustausch und dauerhaft verläßliche Wirtschaftsbeziehungen zum Wohle aller, sehe ich durch Herrn Putin weitaus besser vertreten als durch das Regime meines früheren Heimatlandes Deutschland.

    Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bedanken für die grandiose Ausgestaltung der Gedenkfeier zum Ende des Zweiten Weltkrieges auf dem Roten Platz in Moskau, hier der Link zur Aufzeichnung:
    https://www.youtube.com/watch?v=tuJ17JyUncM

    Lutz Schwenke

  164. Barbara Jung // 8. Juni 2015 um 6:21 // Antworten

    Lieber Herr Putin,
    für die weitere Lösung dieser schwierigen Aufgabe (den Frieden zu erhalten), wünsche ich Ihnen viel Glück…
    Es stehen viel mehr Menschen an der Seite des russischen Volkes als allgemein immer angenommen wird. In unserer Öffentlichkeit wird das nicht publiziert. Vom Krieg haben die Menschen hier wirklich die Nase voll. Jeder kennt noch die Erzählungen der Eltern oder Großeltern. NIE WIEDER KRIEG !!!

  165. Dem kann ich nur zustimmen. Ich wünsche mir nur, dass mehr Deutsche endlich aufwachen und die Deutsch sprechenden USrael-Vasallen von Adenauer bis Merkel endlich wegen Hochverrat an Volk und Vaterland zur Rechenschaft ziehen. Diesen ekelhaften Kriegshetzern aus Politik und Medien nicht mehr auf dem Leim kriechen. Nie wieder Krieg – gegen keinen souveränen Staat. Das sollte man wohl aus zwei Weltkriegen gelernt haben.

  166. Sehr geehrter Herr Putin,
    Sie sind für mich der beste Mann in der Welt, weise, besonnen und
    sie tun alles für ihr schönes Land. Ich würde Sie sofort zum Bundeskanzler wählen, ich vertraue Ihnen !

  167. Ich kann den obigen Kommentaren eigentlich nichts mehr hinzufügen, außer das ich inzwischen den berechtigten Eindruck gewonnen habe, daß immer mehr Menschen hier in Deutschland die Wahrheit über unser politisches System erkannt haben. Es werden mit Sicherheit immer mehr werden.
    Dem russischen Volk und seinem Präsidenten Wladimir Putin die besten Wünsche.

  168. Gabriele Petersen // 19. Juni 2015 um 7:16 // Antworten

    Auch ich stehe voll und ganz hinter Ihrer Politik machen sie weiter so mfg

  169. Renata Ruhstorfer // 20. Juni 2015 um 19:58 // Antworten

    Renata (Polin) und Alfons Ruhstorfer (Bayer)
    Es stimmt zu 100% !!!

  170. Für den Frieden!

  171. Axel Hoppe // 30. Juni 2015 um 8:49 // Antworten

    Absolut d’accord! Gottes Segen für Russland und Deutschland!

  172. Franz Koller // 3. Juli 2015 um 12:06 // Antworten

    Wenn auch ein wenig verspätet, stimme ich aus ganzen Herzen zu.
    Herr Putin hat meine höchste Wertschätzung und meinen größten Respekt
    für seine besonnene Art, mit der derzeitigen Lage umzugehen.
    Und jedem Einzelnen von Euch ein dickes DANKESCHÖN.
    Franz Koller

  173. Gert Linke // 5. Juli 2015 um 16:17 // Antworten

    Leider bin ich erst heute auf diese Seite gelangt. Der offene Brief an Herrn Putin hat meine volle Unterstützung. Ich wünsche dem russischen Volk und seinen genialen Präsidenten alle Kraft und Ausdauer dieser Welt, den bisherigen Weg erfolgreich weiter zu gehen. Damit verbinde ich das Wohlergehen unserer Völker und unseren Planeten Erde.
    Herzliche Grüße aus Bayern

  174. Paul Fischer // 17. Juli 2015 um 14:02 // Antworten

    Super Brief , auch ich bin für Russland , die Politik von Herrn Putin ist Super !! die Bürger in Russland können Stolz sein so einen guten PUTIN zu Haben !!

  175. Ganz am Anfang hatte ich ja schon Zweifel, was dieser „kleine“ Mann denn wohl schaffen kann in der „grossen“ Weltpolitik.
    Und dann durfte ich erleben, dass der kleine Mann ein ganz Grosser ist und die „grosse“ Weltpolitik viiiiel kleiner, als ich immer gedacht hatte.
    Und jetzt schickt er sich an, der Welt ein neues, (menschlicheres) Gesicht zu geben. Und dabei MUSS man ihn doch unterstützen! (Und wenn der Grossteil auch nur verbale Unterstützung ist)
    Weiter so, wladimir wladimirowich! Wir alle lieben dich und das, was du tust!

  176. Ihr habt Recht, es ist in Deutschland nur noch ein Chaos ! Putin und Russland ist unsere letzte Hoffnungn !

  177. Seh das alles auch so,steh auch voll hinter Putin.
    Hoffe, wir werden immer mehr, die hinter Putin stehn

  178. Richard Köhler // 28. September 2015 um 2:09 // Antworten

    Ich bin der gleichen Meinung. Freundschaft mit Russland.

  179. Freundschaft mit Russland

  180. ehrliche Freundschaft mit Russland aller bevölkerungsschichten

  181. jens helmich

  182. Janice Küßner // 30. November 2015 um 14:20 // Antworten

    Hilf Uns diese Regierung in Deutschland Beutet das Volk nur aus und Amerika ist der Begünstigte. Das Freiheit kennen die Deutschen doch die Bedeutung und das Gefühl durften Sie Nie erfahren . Es wird Zeit für eine Veränderung .So wie Sie da sind für Ihr Volk wünschen wir uns eine Unabhängige Selbstbestimmung und Freundschaft mit Rußland.

  183. Danke Herr Putin !

  184. Ich stehe hinter Russland !!!

  185. Karl Hansal

  186. ich unterstütze diesen Brief, weil ich dem zu 100 % zustimme ,lg aus Österreich, renate bichler,

  187. Ich liebe das russische Volk und Wladimir Putin ist ein ganz großer Politiker.

  188. Ich hoffe das Beste

  189. Vollkommen ok der Brief

  190. Mario Groiß

  191. Gabi Wokenhauer // 4. Dezember 2015 um 16:24 // Antworten

    Stehe zu 100% hinter dem geschriebenen, unsere Politiker sollen sich mal eine große Scheibe, von Herr Putins Politik abschneiden !!!

  192. Klasse, da kann man sich nur anschließen. Im Ernstfall stehe ich ihm zu Verfügung und nicht diesen Verbrechern aus Amerika und ihren Verbündeteten, der NATO.

  193. Alfred Peter Böhme // 4. Dezember 2015 um 18:45 // Antworten

    Hallo und einen schönen Tag,
    ihr Brief an Putin ist einfach fantastisch und ich stimme
    dem mit jedem Wort zu. Sachlich, ehrlich, freundschaftlich
    und empathisch geschrieben. Vielen herzlichen Dank.
    Eine Frage bewegt mich, wird Wladimir Putin diesen Brief
    gelesen haben? Es ist eine naive Frage, die natürlich keiner
    beantworten kann, es sei dem es käme eine Antwort darauf.
    Dennoch beschäftigt es mich in Gedanken.
    Herzliche Grüße Alfred Peter

  194. Alfred Peter Böhme // 4. Dezember 2015 um 18:51 // Antworten

    Nachtrag: Die Sanktionen gegen ihr Land und auch gegen ihre Politik, seitens der EU finde ich absolut verwerflich.
    Ich würde mir wünschen, daß diese Ungerechtigkeit sofrt beendet wird und wir wieder zu einem normalen, freundschaftlichen Verhältnis zwischen Deutschland und ihrem Land kommen. In der Hoffnung, daß unsere jetztige Regierung blad ersetz wird, durch eine faire und menschliche Regierung, deren als erstes das Wohl der eigenen Befölkerung gilt.
    Herzliche Grüße Alfred Peter Böhme

  195. Vielen Dank für diesen Brief,sie sprechen für viele von uns. Danke

  196. Heiko Dietz

  197. Monika Hanutko // 5. Dezember 2015 um 2:23 // Antworten

    Sie sind ein sehr besonnener und für Ihr Volk eintretender Regierungschef.
    Ich würde mir wünschen, Deutschland könnte morgen wählen und Sie ständen zur Wahl.

  198. ingo Wagener // 5. Dezember 2015 um 4:55 // Antworten

    Herr Putin macht alles richtig, ich hoffe, daß es mit ihm gegen die USA und EU gut voran geht. Bravo W. Putin Deutschland setzt auf Sie !! und steht voll hinter Ihnen !

  199. Kerstin marx // 5. Dezember 2015 um 5:33 // Antworten

    Ich stehe auch hinter ihnen Herr Putin!
    Lg aus Rheinland Pfalz

  200. Mario Ramm

  201. Ralf Borstel // 5. Dezember 2015 um 8:43 // Antworten

    Sehr geehrter Herr Putin.
    Auch ich möchte hier meine Hochachtung für Sie und Ihr Volk zum Ausdruck bringen.
    Die allerwenigsten in unserem Land stehen hinter der aktuellen Politik seiner Regierung, die deshalb nicht unsere sein kann. Seien Sie sicher, daß das deutsche Volk nicht hinter dem steht was seine fremdgeführte Regierung verbricht.
    In Hochachtung
    Ralf Borstel

  202. Rainer Mareisch // 5. Dezember 2015 um 10:40 // Antworten

    Lang lebe Putin !!!

  203. Karl Heinrich // 5. Dezember 2015 um 16:21 // Antworten

    Sehr geehrter Herr Putin.
    Meiner Meinung nach hat sich Europa dem Diktator und Aggressor USA vollständig unterworfen. Wenn ich könnte, würde ich auf Ihrer Seite das russische Volk bis zum letzten Atemzug verteidigen.

  204. Uwe Altrichter // 5. Dezember 2015 um 17:05 // Antworten

    Herr Putin, bitte richten Sie es! Leider sind die westlichen Kriegstreiber nicht in der Lage, FRIEDEN zu schaffen. Ich zähle auf Ihre Klugheit, Ihre Besonnenheit sowie ihr konsequentes, politisches Handeln. Gut zu wissen, dass es auf dieser Welt noch ein Staatsoberhaupt gibt, dem man vertrauen schenken kann. Viel Erfolg Herr Putin!

  205. Sehr geehrter Herr Wladimir Putin! In meinen Augen sind Sie die letzte Hoffnung, für das deutsche Volk! Ich, und viele andere Deutsche stehen an ihrer Seite. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg
    . Hochachtungsvoll,Thomas Wege

  206. BRIGITTE PABEL // 5. Dezember 2015 um 18:52 // Antworten

    Herr Putin, ich stehe voll hinter Ihnen und Russland. Ich bitte Sie, helfen sie uns D/Ö/ Europäern das wir alle ohne Krieg aus dem ganzen raus kommen. Sie sind das geistige göttliche Licht, sie wurden auf die Erde geschickt um uns zu retten und die Welt von den Illuminaten zu befreien. Es ist der Endkampf zwischen den Bösen und dem GUTEN, das Gute wird gewinnen und das sind SIE HERR PUTIN. Viel Glück Brigitte Pabel

  207. Roswitha Benscheidt

  208. Ich würde mich im Ernstfall gegen die USA und sogar gegen mein Heimatland Deutschland entscheiden!!

  209. Die Lösung haben wir doch in der Hand Art 146 GG umsetzen oder einfordern in Verbindung mit 139 GG,die ganzen Demos von Pegida und wie sie alle heißen,sind vom VS gesteuert um die Menschen im Kreisverkehr zu halten,nur ein Protest vor dem Reichstag mit der Forderung des Art 146 GG muss dann die Die Regierung der Besatzer gehen, sie darf nicht von selbst diesen Artikel des GG einfordern, nur das Volk,denn der Russe ist weiterhin auch über Deutschland eine Besatzungsmacht,die Moment nicht wahrgenommen wird, wenn das Deutsche Volk denn Willen Zeigt ,kann Russland auch die nötigen Schritte unternehmen,solange man Petitionen schreibt und Demos veranstaltet,die nicht zu Lösung führen werden die Deutschen weiterhin im Kreisverkehr bleiben,auch die deutschen Generäle der Bundeswehr könnten den Spuk beenden,indem sie den Reichstag besetzt,aber das während letzte Option,wir können das Blatt wenden , siehe auch staatenlos.info

  210. Ich unterstuetze diese Ansicht zu 100% und stehe uneingeschraenkt zu unseren russischen Freunden.

  211. Um es kurz zu machen und ihnen nicht die kostbare Zeit zu rauben möchte ich nur wenig sagen. Danke Herr Putin, Herr Lawrow und dem russischen Volk für ihre Hilfe und möge Gott sie schützen. Ich wünsche eine frohe Weihnachtszeit und ein gesegnetes Jahr 2016 für Sie und Ihre Familien!

  212. Sehr geehrter Herr Putin!
    Auch ich möchte Ihnen für Ihre bisherige, hervorragende Arbeit danken und gratuliere Ihnen zu Ihren hervorragenden Mitarbeitern!
    Gutes Gelingen!

  213. Ingrid G. Heil-Wildner // 6. Dezember 2015 um 10:06 // Antworten

    Den Brief unterschreibe ich gerne.

    Die Hoffnung für Frieden in dieser Welt ruht auf den Schultern von Präsident Putin!
    Möge Gott ihn schützen!

  214. Souveräner Mensch jenny // 8. Dezember 2015 um 13:37 // Antworten

    Ich stehe ebenfalls hinter unseren Putin. Souverän jenny aus der Familie meyer

  215. Waltraud Pesic // 25. Dezember 2015 um 15:07 // Antworten

    Danke für den Brief. Ich stehe ebenfalls voll hinter Vladimir Putin

  216. Frank Stöckigt // 1. Januar 2016 um 15:29 // Antworten

    …weil ich den Präsidenten Vladimir Putin schon immer mochte und mag.
    Nur mit diesem Präsidenten, seinem Volk und der starken Gemeinschaft Russland´s ist ein Weltkrieg III aus weichlich.

  217. Sean O' hArtneada // 14. Januar 2016 um 1:18 // Antworten

    Bis jetzt keinen Krieg in Europa.
    Danke Russland/Präsident Putin und Aussenminister Lavrov und das russische Volk.
    Mehr und mehr Menschen fangen an einzusehen das etwas nicht stimmt mit US, EU und ihre NATO.
    Ich stehe voll hinter Vladimir Putin.
    Danke für den Brief. Grossartig.

  218. Michael Dwinger // 29. Januar 2016 um 14:45 // Antworten

    Danke für den Brief.

  219. Familie Freidinger // 3. April 2016 um 17:01 // Antworten

    Danke an die russische Regierung,
    wir stehen zu und hinter Wladimir Putin

  220. Harald Pötzsch // 3. April 2016 um 21:30 // Antworten

    Danke für die Besonnenheit Russland´s und seines Präsidenten Wladimir Putin.

  221. Claudia Adametz // 3. April 2016 um 22:14 // Antworten

    Sie sind ein Mann mit Klasse und haben ein unglaubliches Feingefühl das Richtigen im richtigen Moment zu tun.Ich weiß das Sie Ihr Bestes geben um einen Krieg zu vermeiden,ich hoffe das wir alle gut aus der Sache rauskommen.Ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft und alles erdenklich Gute.Danke!

  222. GOTT BESCHÜTZE Wladimir PUTIN !
    Unsere Hoffnung GUT gegen das Böse. Wir lieben Sie. Unsere Herzen sind bei Ihnen, sie schlagen für Sie.
    Herzlichen Dank

  223. Ralph Kimmerle // 4. April 2016 um 6:17 // Antworten

    ich schliesse mich dem offenen brief an, ich lebe sei 6 jahren in einem ortsbereich in dem hauptsächlich russen wohnen, bis zum heutigen tag habe ich keine schlechte erfahrung gemacht.

  224. Eric Jozef Vandenberghe // 4. April 2016 um 7:10 // Antworten

    Total einverstanden , Russland und Herr Putin muss UNTERSTÜTZT werden !!!

  225. Ein sehr beeindruckender Brief!

  226. putin ist ok

  227. Ich unterstütze diesen offenen Brief ausdrücklich. Zu DWN lässt sich sagen, dass sich die Ausrichtung dieses Blattes schleichend ändert, seit es Bonnier angegliedert ist. Trotzdem ist es heute noch eines der Objektiveren. Besonders wenn man auch andere Publikationen liest, kann man gut filtern und der Wahrheit ein Stückchen näher kommen.

  228. Kreuzfahrer // 4. April 2016 um 9:51 // Antworten

    Guten Tag,
    dieser Brief wird seitens meiner Person
    voll und ganz unterstützt!

    Die wahren Demokraten und freiheitsliebenden Menschen stehen hinter ihnen.

    MpG
    Kreuz

  229. Karsten Recha // 4. April 2016 um 10:13 // Antworten

    Wir werden nicht zusehen, wie Europa, wie Deutschland, fällt! Ich danke dem russischen Volk und Herrn Putin, für die Anstrengungen und die Kraft, welche aufgebracht wird, um den Frieden in der Welt Stück für Stück zu sichern!

  230. Torsten Thiess // 4. April 2016 um 11:01 // Antworten

    Torsten Thiess

  231. Sven Griesbach // 4. April 2016 um 11:10 // Antworten

    Gott beschütze Herr Putin !!!

  232. Seit etwa Mitte des 19. Jahrhunderts werden von Seiten angloamerkanischer Eliten geopolitische Pläne gegen die Integrität Mitteleuropas entwickelt, verbreitet und umgesetzt, die letztlich zum Ziel haben, die in lateinischer Schrift schreibenden Völker von der kyrillisch schreibenden zu trennen.
    Über diese sowohl historischen, als auch tagespolitischen Tatsachen gegenüber sollten a l l e mitteleuropäischen Völker sich selbst sensibilisieren.

  233. Michael Leinert // 4. April 2016 um 18:02 // Antworten

    Vollste Zustimmung!
    Michael Leinert

  234. Патриция // 4. April 2016 um 18:37 // Antworten

    Благодарим Вас за это письмо.

  235. Pascal Eicker // 4. April 2016 um 18:48 // Antworten

    Sehr geehrte Menschen und sehr geehrter Präsident Putin,

    Ich schließe mich diesem Brief hochachtungsvoll an und möchte allen Menschen hiermit danken, welche sich für Frieden und Glück, im großen wie im kleinen, einsetzen. Jedes bisschen Vernunft und jede Art von Bereitschaft in positiver Weise hilft, den Weltfrieden ein Stück näher kommen zu lassen und andere Menschen zu inspirieren das selbe zu tun. Jede positiv angesetzte Tat schlägt Wellen in unbewusstem und ungeahntem Ausmaß und so exponentiert sich die Wirkung immer mehr! Freiheit, Glück und Frieden allen Völker dieser Erde und möglicherweise, falls es sie gibt, auch ausserhalb.

    Mit herzenswünschen, Pascal.

  236. Ralf Groneberg // 4. April 2016 um 18:49 // Antworten

    ralf groneberg

  237. Oliver Behrendt // 4. April 2016 um 20:12 // Antworten

    Oliver Behrendt

  238. Silke Bäuerle // 5. April 2016 um 3:51 // Antworten

    Ich bin ein bekennender Putin-Versteher.

  239. Renate Nowakowski // 5. April 2016 um 6:58 // Antworten

    Russland unter der Präsidentschaft Wladimir Putins liegt mir sehr am Herzen.Ich setze grosse Hoffnung und Vertrauen in Sie. Ich wünsche dem russischen Volk Frieden und gutes Gedeihen und Ihnen ein langes Leben.

  240. Charley Ke // 5. April 2016 um 7:43 // Antworten

    Werter Herr Putin, werter Freund
    Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Sie sind nicht nur ein weiser und besonnener Staatsmann, auch betrachte ich sie seit langem als persönlichen Freund. Gott schütze Sie und Ihr Land.

  241. Alex Miller // 5. April 2016 um 21:37 // Antworten

    +1 Alex Miller

  242. Dieses hier würde niemals passieren, insofern uns der russ. Präsident W.W. Putin besuchen käme!->>
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/vor-obama-besuch-us-spezialeinheiten-duerfen-auf-anwohner-schiessen-warnt-deutsche-polizei-a1319845.html?fb=1
    Herr Putin muss demnach keine Angst haben, aber ein US-Präsident wie Barack Hussein Obama offenbar sehr wohl schon!

    Auch Donald ‪#‎Trump‬ müsste hier keine Angst haben, ich hoffe auf Trump als nächsten US-Präsidenten, ich habe fast nur Vorteile aufgelistet über ihn! Man mißversteht Trump, wenn man sich nur auf die westliche Lügenpresse einlässt!
    Warum wohl wettert die westliche Presse so haßerfüllt gegen Trump? Das ist ein Zeichen, daß er der richtige Präsident ist, dann wird es auch Deutschland besser gehen, denn hier kann ein Systemwechsel starten und das Verhältnis mit Putin wird schlagartig gepflegt und wieder besser!

    Dann erst kann ehest eine neue Ordnung auf dieser Welt einkehren! Trump ist ein insgeheim feiner Kerl, auch wenn er als scheinbarer Rüpel in Erscheinung tritt!
    Trump wünscht gerne auch diese heutige NATO abzuschaffen!

    Ich habe bis dato nur Vorteile gelesen über Trump und ich informiere mich nicht über die Lügenpropagandapresse des Westens!
    Ich vermute, die US-Militär-Besatzungs Deutschlands wird schrittweise abgebaut unter Trump!

    Russland ist seit Anfang der 90er Jahre raus aus Deutschland, die US-Besatzung hingegen kostet uns p.a. 36 000 000 000 € an Unkosten und wir haben damit eine Bedrohung im Land!
    Unter Trump als nächsten US-Präsident wird auch die Verschuldung der USA rasch abgebaut. Das ist ein viel besserer Mensch als er von der Presse dargestellt wird!
    Für ein neues reformiertes gerechtes System würde ich gerne meine Ideen einbringen und mitarbeiten! Präsident Putin und die Kreml-Politik ist mir sehr sehr recht und insgesamt sehr sympathisch!
    Ich habe nur eine einzigste Sache, die mir beim Nachdenken große Sorgen bereitet: Der Beschuss von unzähligen Tanklastzügen, weil damit eine ungeheure neurotoxische Luft- und Bodenverschmutzung einhergeht und dieser gefährliche Feinstaub wie Saharasand weltweit auftaucht und sich ablagert! Die ISIS/DAESH muss man anders stoppen, alle Geldströme unterbinden!

    Hingegen bin ich für die sofortige Aufhebung aller Sanktionen ggb Russland, sie waren durchwegs unsinnig! Ich schätze die Kremlpolitik, weil sie demokratischer und weitaus geradliniger ist und viele Russen umfassender informiert sind als Deutsche, was mir zeigt, daß die Pressevielfalt in Russland gegeben ist, insofern ja journalistisch investigative Seriösität und Wahrheit erlaubt ist und in Deutschland nicht selten unter Zensur gerät!

    Sonnigen Gruß auch nach Moskau
    Daniel M R

  243. josef adF pieringer // 7. April 2016 um 11:49 // Antworten

    Ich bin für ein friedliches Eurasien, ohne Zentralbanken.

    Die US-Gauner sollen auf Ihrem Kontinent bleiben.

    Zum Leidwesen der Bevölkerung in USA.

    Wir dürfen da drüben nicht eingreifen.

    Aber ich denke, es ist erlaubt,
    diese Menschen in USA aufzuklären,
    damit auch Sie Ihren Weg aus Ihrer Versklavung (selbst !) finden.

  244. Andreas Tschendel // 7. April 2016 um 15:36 // Antworten

    Ohne dem russischen Präsidenten und seinem friedliebenden Volk würden wir schon längst wieder in der Barbarei leben.

  245. Jens Schuster // 13. April 2016 um 20:44 // Antworten

    Lasst uns endlich zusammenkommen! Russen und Deutsche! Eine Macht die die Welt verbessern kann!

  246. Heiko Thieke // 14. April 2016 um 7:22 // Antworten

    Er bietet dem Kriegstreibern paroli.
    Ein kluger und besonnener Mensch.

  247. Gerhard Zimmer // 14. April 2016 um 9:29 // Antworten

    Zum Brief von Joachim Sondern möchte ich sagen:“ Er spricht mir aus der Seele“.
    Ich freue mich zu lesen, dass es sehr viele Bürger gibt, die dieser Ansicht sind.
    Ich wünschte mir, dass unsere Politiker, und ich meinen damit alle, genau so weitsichtig denken und handeln würden. Sie aber beschäftigen sich ja lieber damit, W. Putin zu verunglimpfen und als Diktator zu bezeichnen. Alles was Russland macht verstößt in deren Augen gegen das Völkerrecht. Die USA kann machen was sie will, da wird keine Kritik geübt, nein diese Schweinerei wird auch noch mit gemacht. Wenn die Russen gegen IS bomben, werden Zivilpersonen gebomt. Als wenn amerikanische Bomben keine zivile Ziele treffen würden.
    Ich erinnere nur an die Bombardierung der Hochzeitsfeier in Afghanistan.
    Dem Kollegen „Anonym“ möchte ich nur darauf hinweisen, dass es im Falle eines Bürgerkrieges dfie USA sein wird ,die um Unterstützung gebeten wird. Denn darauf warten die ja schon lange. Als Vorarbeit haben sie doch den Flüchtlingsstrom ausgelöst.

  248. Kahler Peter // 14. April 2016 um 10:18 // Antworten

    Putin ist für mich zur Zeit der beste Politiker der gesammten Welt!

    Ich finde diese schmutzigen Lügen von vielen westlichen Gutmenschen gegen Russland, einfach Schei@@e.

  249. Klaus Neumann // 17. April 2016 um 6:59 // Antworten

    Klaus Neumann

    Wir vertrauen ihnen Herr Putin

  250. Gerne würde ich es begrüßen wenn Sie auf ein Bierchen oder zwei eine „Truppenübung“ in Deutschland abhalten würden. Gerne mal so kurz 100.000 Soldaten verlegen. Man kann ja sagen, dass man die Lanfkarte verkehrt rum hielt. In meinem Garten stehen dann zwei Wegweiser. Einer nach Berlin und einer in Richtung USA. 🙂

  251. Friedrich Schlenker // 26. Juli 2016 um 18:58 // Antworten

    Ich unterstütze diesen Brief in vollem Umfang, denn alles was hier beschrieben wurde ist so wie dargestellt offensichtlich, deshalb schließe ich mich diesem Brief an.
    Niemand hat Interesse an Krieg, sondern am Frieden und an Freundschaft zu Russland und anderen Nachbarländern.

  252. Walter Gerhartz // 21. August 2016 um 10:01 // Antworten

    ICH STEHE VOLL UND GANZ AUF DER SEITE VON RUSSLAND UND SEIMNEM PRÄSIDENTEN PUTIN !!

    ICH WÜRDE JEDERZEIT FÜR RUSSLAND KÄMPFEN GEGEN DIE NATO !!!

    Einigkeit und Frieden in Europa kann nur mit Russland zusammen erfolgen, denn Russland gehört zu Europa, die USA nicht !!

    Die USA vertreten NUR IHRE INTERESSEN und die heißen WELTHERRSCHAFT und Zerstörung von allem was sich dem entgegenstellt.

    Dei Deutsche Wiedervereinigung haben wir zuvorderst der damaligen Sowjetunion, heute Russland zu verdanken und die NATO hätte damals zwingend aufgelöst werden müssen. Die NATO ist heute kein VERTEIDIGUNGSBÜNDNIS sondern eine ANGRIFFSINSTRUMENT der USA.

    Die USA haben den Putsch in der Ukraine zur Spaltung Europas in voller Absicht durchgeführrt !!!

    Ukraine 2016 Analyse vom Schweizer Historiker (KenFM Daniele Ganser)

    ==> https://www.youtube.com/watch?v=jZmO_cfj9js


    Wir werden von KORRUPTEN regiert..RUSSLAND ist unser wichtigster Partner…..USA unser Hegemon……Christph Hörstel redet Klartext ERSCHRECKENDE Analysen, Lösungsvorschläge

    ==> https://www.youtube.com/watch?v=9GscSscYTkM
    ———————————————————————

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern
    ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

  253. Michael T. Bautz // 31. August 2016 um 12:04 // Antworten

    100% d’accord!

  254. Aus Respekt und Achtung angesichts unserer deutsch-russischen Geschichte kann man gar nicht anders entscheiden, als seinen seelenverwandten Brüdern und Schwestern des Osten unter ihrem Präsidenten Putin die Hände zu schütteln!

  255. Es gibt bereits eine Petition für den Wiederaufbau Syriens. Viel Glück, und Solidarität mit den USA

  256. Samuel Huber // 20. Oktober 2016 um 8:23 // Antworten

    Samuel Huber der feind ist nicht russisch sondern internationalund er hassst alle Völker gleichermassen. auf gutes gelingen!

  257. Auch ich stehe zu Russland

    und ich bin fest davon überzeugt, dass wenn es in Russland den Präsidenten der Russischen Föderation, Herrn Putin nicht geben würde, wir hier im ach so Goldenen Westen, schon lange nichts mehr zu Lachen hätten.

    Johannes

  258. дружба Россуя Германия

  259. Wunderbar, so schön hätte ich es nicht sagen können.

  260. Renate Fischer // 20. Mai 2017 um 14:22 // Antworten

    Wladimir Putin zitierte in seiner Rede im Deutschen Bundestag am 25.09.2001 den deutschen Historiker Michael Stürmer wie folgt: “Zwischen Russland und Amerika liegen Ozeane. Zwischen Russland und Deutschland liegt die große Geschichte.“

    Ich persönlich bin daher der zusätzlichen Meinung, dass sich der größte Teil der deutschen Bevölkerung nicht mit den USA verbunden fühlt, da Amerika weder unsere Interessen noch den Frieden in der Welt! Deutschland und Amerika trennen Welten, denn das deutsche Volk will Frieden mit Russland!

  261. Renate Fischer // 20. Mai 2017 um 14:24 // Antworten

    Wladimir Putin zitierte in seiner Rede im Deutschen Bundestag am 25.09.2001 den deutschen Historiker Michael Stürmer wie folgt: “Zwischen Russland und Amerika liegen Ozeane. Zwischen Russland und Deutschland liegt die große Geschichte.“

    Ich persönlich bin daher der zusätzlichen Meinung, dass sich der größte Teil der deutschen Bevölkerung nicht mit den USA verbunden fühlt, da Amerika weder unsere Interessen noch den Frieden in der Welt vertritt! Deutschland und Amerika trennen Welten, denn das deutsche Volk will Frieden mit Russland!

  262. Fred Jens Schuster

  263. Weinreich, Hans-Joachim // 20. Mai 2017 um 16:58 // Antworten

    Auch im Kampf gegen den Islam könnte Russland eine Hilfe für Europa sein. Zum Beispiel Aufnahme von Männern die eine Europäische Befreiungsarmee gründen und die Ausbildung dieser Armee ermöglichen. Ähnlich der Internationalen Brigaden, die das Ziel hatte Spanien von der Frankodiktatur zu befreien.

  264. michael Klimek // 20. Mai 2017 um 21:13 // Antworten

    Ich steh zu diesem Brief und mit einem Russland! Gemeinsam für Frieden in Europa!

  265. I Love W. Putin und ich gebe nen scheiss auf die EU und vor allem nieder mit der Elite und den USA

  266. Ich bin dafür das wenn es hart auf hart kommt, Russland, China und Deutschland zusammen tun und sich gegen den Wind aus dem Westen stellen. Weiter so Herr Putin

  267. Silvana Mira Andrea // 21. Mai 2017 um 8:11 // Antworten

    Respekt, Achtung und Ehre meinerseits für Russlands Präsident Wladimir Putin, und sein Weise Politik, so wie ich auch die Tochter der Taiga Anastasia Ehre, und Achte. Für mich sind diese zwei Russische Menschen ein Lichtblick zur Zeit und in die Zukunft. Möge die Schöpfungskraft diese beide Menschen beschützen und in ihrem Wirken unterstützen.
    Herzlichst alles Liebe und eine Lichtvolle Zeit für uns alle.
    Silvana Mira Andrea

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.