Russland dank Wladimir Putin weiter auf Erfolgskurs

BRICS statt FED

Einfach bewundernswert was Russlands Präsident Wladimir Putin trotz enormen außenpolitischen Drucks leistet. Entgegen sämtlicher bösartiger Erwartungen US-Europas bewahrt Putin weiterhin Ruhe, handelt zielorientiert. Er erkannte bereits zu Beginn der Ukraine-Krise, wohin der Weg des Westens führte und baute daraufhin blitzartig sämtliche Wirtschaftsstrukturen um, stärkte den Volkszusammenhalt im Gesamten.

Das Resultat? Trotz diverser Sanktionen gegen Russland, stetig anhaltende mediale sowie politische Schikanen, erholt sich der Rubel vom Tief, denn das BRICS-Bündnis nimmt Fahrt auf, entwickelt rapide eine gewisse Eigendynamik. Zudem beschweren sich europaweit Unternehmer, darunter auch deutsche, über Verluste aufgrund fehlender Geschäfte mit Russland. Infolgedessen wächst die Unzufriedenheit, EU-Politiker stehen massiv unter Druck.

Währenddessen erntet Wladimir Putin die Früchte seiner harten Arbeit, gründet samt BRICS-Bündnispartner eine unabhängige Weltbank, fern dem kontrollierten Dollar-System. 100 Milliarden Dollar investieren die BRICS-Staaten zum Start ihrer Weltbank. Besonders interessant hierbei: Russland, Brasilien, Indien, China und Südafrika stellen 40 Prozent des Weltbevölkerungsanteils sowie 20 Prozent am globalen Bruttoinlandsprodukt.

Demzufolge wird deutlich, wie enorm groß das BRICS-Potenzial. Alle westlichen Hochfinanzsysteme fallen langsam ineinander, weil Wladimir Putin als auch dessen neue BRICS-Partner faire, gleichwertige Kooperationen ermöglichen, Alternativen konsequent aufbauen. Jede angekündigte Reform realisierte Putin, ein Mann, ein Wort.

Anno 2015 zeigt Russland, welch strategisch kluge Kombinationen Staaten vom US-Einfluss befreien. Das russische Volk zweifelte keine Sekunde an Wladimir Putin, weshalb diese Nation voller Glanz gedeiht. US-Europas Machtspiel gegen Russland schweißte Russland nur noch enger zusammen.

1 Kommentar zu Russland dank Wladimir Putin weiter auf Erfolgskurs

  1. Christine Kutschke // 4. Dezember 2015 um 17:54 // Antworten

    Weil Putin noch der einzige ist der einen klaren Kopf behält und kein Kriegstreiber ist .Wir alle brauchen Frieden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.