Brief an Wladimir Putin: Der Weltfrieden liegt in Ihren Händen

Erst Syrien, dann die Ukraine – was folgt am Ende?

kremlin.ru

Werter Herr Putin,

inzwischen sind die offenen Briefe von mir an Sie schon eine Art Ritual geworden. Man kann einfach nicht anders, als Ihnen zu schreiben, da sämtliche Handlungen Ihrerseits folgerichtig und vor allem klar nachvollziehbar. Am Samstag, dem 20. Juni 2015, erblickte mein Sohn das Licht dieser Welt. Zweifelsohne ein unbeschreibliches Gefühl. Doch neben den Glücksmomenten kommen Fragen auf wie „Was erwartet mein Kind jetzt?“ oder „Darf er friedlich heranwachsen?“. Nun, wenn ich das globalpolitische Geschehen genauer beobachte, wachsen meine väterlichen Sorgen.

Mitnichten verwunderlich, denn zwischen nuklearer Kriegsgefahr, Kapitalmarktschlachten, gewissenloser Pharmaindustrie sowie genmanipulierter Nahrung verweilt momentan lediglich jemand samt politischer Weitsicht: nämlich Sie, Herr Putin. Natürlich stehe ich gemäß meiner freiheitlichen Prägung jedweden Politikern kritisch gegenüber. Folglich analysiere ich sehr genau sämtliche weltweiten Vorgänge. Seit 2001, somit auch jede Ihrer Handlungen. Unglaublich, aber tatsächlich vergingen 14 Jahre, ohne daß Sie mir einen einzigen Kritikgrund lieferten. Ganz im Gegenteil, etliche Ihrer Entscheidungen unterstütze ich vollends.

Pussy Riot sorgte erstmals für Aufsehen aufgrund schmutziger, verantwortungsloser Provokationen. Die Bandmitglieder und westliche Medien nannten es Protest, doch konsequent betrachtet, sollten gewisse Herrschaften Russland provozieren. Sie, werter Herr Putin, reagierten vollkommen korrekt darauf, verdeutlichten, das bezahlte, eingeschleuste Provokateure gegen Russlands innere Stärke machtlos. Menschen, welche heutzutage wahre Werte schützen, müssen vehemente Durchsetzungskraft besitzen.

Später folgten seitens den USA unzählige Intervenierungsversuche Richtung Syrien, jedoch blieb der „erhoffte“ Stellvertreterkrieg bisweilen aus, dank Ihres strategisch äußert klugen Schachzugs, Herr Putin. Damals drohte dahingehend unmissverständlich Weltkriegsgefahr, wären die USA erfolgreich gewesen. Im Juni 2013 war Russland noch G8-Gipfel-Teilnehmer, woraufhin Sie berechtigterweise Großbritanniens, Frankreichs sowie die US-Waffenlieferungen an Aufständische innerhalb Syriens just kritisierten. Über Syrien hinweg sollten schmutzige, geostrategische Vorstöße gen Osten erfolgen. Hinsichtlich Ihrer ganzheitlichen Fähigkeiten erkannten Sie US-Europas Inszenierung frühzeitig, wodurch jene Weltmachtfantasien blitzartig erloschen.

Direkt inmitten Russland einzudringen, hätte niemals gelingen können, demzufolge musste die Ukraine hinhalten, wo staatlich bezahlte, westliche Provokateure trügerische Pro-EU-Unruhen erzeugten. Wiederum agierten Sie entschlossen, schützten sofort russisches Erbe, die Krim. Ein notwendiger Schritt, sieht man das heutige Leid in der Ostukraine. Trotz solcher Tatsachen, anhaltender massiver Medienschlachten und haltlosen Sanktionen gegen Russland bewahren Sie Ruhe, bravo. Infolgedessen erfolgten zwanghafte, geradezu heuchlerische Gesprächsangebote US-Europas mit Syrien.

Das beleidigte „Kind“ USA springt umher – mitunter gefährlich. Aktuell heißt Ihre Antwort weiterhin Frieden. Demnach möchte ich Sie als Journalist, Europäer sowie Vater eines Sohnes bitten, daran festzuhalten. Millionen Westbürger stehen hinter Ihnen, Herr Putin. Russland schreibt gegenwärtig Geschichte, sofern Wladimir Putin sich niemals beirren lässt. Aufrechte Werte leben wieder durch Menschen wie Sie!

Hochachtungsvoll,

Joachim Sondern

15 Kommentare zu Brief an Wladimir Putin: Der Weltfrieden liegt in Ihren Händen

  1. Deutschland + Russland!

  2. Diana Beyer // 24. Juni 2015 um 13:43 // Antworten

    Danke für diese Worte … Ich schließe mich an …

  3. Kalbermatten Pius // 24. Juni 2015 um 16:38 // Antworten

    Besten Dank für diesen Brief an Präsident Putin. Auch ich schliesse mich Ihren Worten an!

  4. Astrid Schultze // 24. Juni 2015 um 17:15 // Antworten

    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Sohnes, lieber Joachim. Ich selbst habe eine 14-jährige Tochter und weiß genau wovon du sprichst. Kann mich nur für deine Worte bedanken und mich diesen voll und ganz anschließen.

  5. Ich schließe mich an!!

  6. Diese Worte kann ich vorbehaltlos unterschreiben !

  7. und ich bin natürlich für den Frieden auf der Welt !

  8. Christoph Rüb // 24. Juni 2015 um 20:58 // Antworten

    Ich bin kein Politexperte und es ist schwierig in all der Propaganda, die täglich auf uns eintrommelt das Richtige vom Falschen zu unterscheiden. Doch nach meinem Kenntnisstand kann ich mich dem nur voll anschließen! Danke für die Souveränität, Herr Putin! Mit Ihrer Stärke und Gelassenheit schützen Sie die Zukunft ALLER Menschen auf diesem Planeten. Es braucht MINDESTENS 2 starke Kräfte. Die ganze Macht in einer Hand wäre der Untergang für jegliche Freiheit!

  9. W.Ratajczak // 24. Juni 2015 um 23:40 // Antworten

    Den Brief unterstütze ich voll u. ganz!!!!!

  10. G.Ratajczak // 25. Juni 2015 um 0:03 // Antworten

    Danke für diesen Brief.Der Inhalt entspricht auch meinen Gedanken.Ich bin wirklich froh,das Herr Putin bis heute trotz aller Hetze,so besonnen reagiert u. hoffe,das uns u. unseren Kindern u. allen anderen Menschen ein Krieg, der nur unendliches Leid Tod u. die Verseuchung unserer Welt bringt,erspart bleibt.
    Bei so einem Krieg gibt es keine Gewinner!!!!!!!!!!!
    WIR WOLLEN MIT ALLEN MENSCHEN IN RUHE UND FRIEDEN LEBEN BITTE

  11. Der Souverän // 21. Juli 2015 um 18:48 // Antworten

    Diese logische Klarheit, die Gelassenheit und Bedacht, kann man einfach nur bewundern, insbesondere da wir sonst auf der Welt die Möglichkeit des direkten Vergleiches haben. Und da schneiden fast alle Politiker schlecht bis extrem schlecht ab. Putin ist wahrlich ein Jahrhundertpolitiker in positivem Sinne.

  12. Ich schließe mich meinen Vorschreibern an, ich bin froh das es Leute gibt die auch so denken. Wenn mein Mann nicht im Rollstuhl sitzen würde, währen wir nach Russland ausgewandert. Ich habe angst das eines Tages unser Geld eingezogen wird um gegen Russland Keieg zu führen, da streubst sich bei mir Alles. Ich wünsche Herrn Putin noch lange diese Kraft und Besonnenheit.

  13. Lieber Herr Putin, ich muss Sie von Herzen so nennen, weil Sie in meinen Augen der beste Präsident der Welt sind!!! Sie sind ein kluger, besonnener, einfach ein wahrer Staatsmann und echter Menschenfreund!!! Ich kann das russische Volk nur beglückwünschen, dass es Sie hat!!! Ich hoffe, dass Sie wissen, dass Millionen Deutsche so denken, ich danke Ihnen!!! Ich schäme mich aber auch für die vielen dummen, blinden, deutschen Provokateure!!! ……sie wissen nicht, was sie tun!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.