Kortschinski: Alle jungen Politiker in der EU unterstützen Putin

Kortschinski

Man will die Ukraine nicht in der EU haben und unterstützt sie auch nicht, nur dank des Diktats aus den USA hebt man die Sanktionen gegen Russland nicht auf. In den meisten europäischen Ländern sympathisiert die Mehrheit der Parlamentarier mit dem russischen Präsidenten Vladimir Putin. Auf der Seite der Ukraine sind nur alte und unbeliebte Politiker.

 News Front

Darüber berichtete der berühmte ukrainische Nationalist, früherer Führer der UNA-UNSO und ein Teilnehmer der ATO, Dmitrij Kortschinski, bei einer Pressekonferenz in Kiew. Er erzählte davon nach der Dienstreise der ukrainischen Delegation nach Italien, auch seine Ehefrau Oksana Kortschinskaja war dabei.

„Ich muss zugeben, dass die Mehrheit der italienischen Parlamentarier mit Putin sympathisiert. Sie verstehen die Ukraine nicht und sind auch gegen eine Verlängerung der Sanktionen gegen Russland.

Die Verteilung sieht wie folgt aus: Der Vorstand des Komitees für auswärtige Angelegenheiten ist auf der Seite der Ukraine, jedoch ist er 80 Jahre alt. Er ist ein sehr guter, aber eben alter Mensch. Man weiß nicht, wie lange er diese Stelle noch innehat. All die jungen Politiker sind aber gegen die Ukraine, und für Russland.

Sie verstehen nicht, wieso Italien auch nur ein wenig leiden muss, damit ein Teil der Ukraine nicht okkupiert wird“, erzählt Kortschinski.

Der Nazi fährt fort: „Diese Situation ist charakteristisch für fast alle europäischen Länder. Die Sanktionen werden nur dank des Diktats aus den USA aufrechterhalten, Gott sei Dank, dass es ihn gibt. Und auch die älteren Politiker unterstützen die Sanktionen. Diese ältere Generation der Politiker wird aber ihre Posten bald verlieren, zudem verliert sie an Popularität.“

Russischer Originalartikel: News Front

Übersetzt von: Tatiana Parmaksiz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.